Lebenslauf des Leiters des Generalkonsulats Ho-Chi-Minh-Stadt

deutsch Bild vergrößern (© Generalkonsulat)

Andreas Siegel,

geboren am 21.11.1957 in Berlin

1977
Allgemeine Hochschulreife
1978 - 1985
Studium (Anglistik/Amerikanistik und Romanistik) in Berlin, Nantes (Frankreich) und Freiburg i.Br.
1985
Staatsexamen, Freiburg i.Br.
1985 - 1986
Studium (European Administration) am Europa-Kolleg Brügge (Belgien)
1987
Praktikum bei der UNESCO, Paris (Frankreich)
1987 - 1989
Vorbereitungsdienst für den höheren Auswärtigen Dienst
1989
Referent, Politische Abteilung, Auswärtiges Amt, Bonn
1989 - 1991
Vize-Konsul, Generalkonsulat Boston (USA)
1992 - 1994
Ständiger Vertreter und Chargé d’Affaires a.i., Botschaft Lilongwe (Malawi)
1994 - 1997
Stellvertretender Referatsleiter, Bundeskanzleramt, Bonn
1997 - 1998
Generalkonsul, Generalkonsulat Casablanca (Marokko)
1999 - 2000
Leiter Wirtschaftsdienst, Botschaft Rabat (Marokko)
2000 - 2004
Leiter einer Arbeitseinheit und stellvertretender Referatsleiter Europaabteilung, Auswärtiges Amt, Berlin
2004 - 2005
Ständiger Vertreter, Ständige Vertretung beim Europarat, Straßburg (Frankreich)
2006 - 2010
(beurlaubt) Planungs- und Programmdirektor, Europarat, Straßburg (Frankreich)
2010 - 2013
Koordinator für Abrüstung, Rüstungkontrolle und Terrorismusbekämpfung, Ständige Vertretung bei der NATO, Brüssel (Belgien)
2013 - 2016
Referatsleiter (Strategie und Planung), Abteilung für Kultur und Kommunikation, Auswärtiges Amt, Berlin
Seit September 2016
Generalkonsul, Generalkonsulat Ho-Chi-Minh-City (Vietnam)