„Tape Art around the World – Vietnam“ vom 15. – 18.12.2016 in Ho-Chi-Minh-Stadt

deutsch Bild vergrößern „Tape That“ in Ho-Chi-Minh-Stadt / Nhóm „Tape That“ tại Thành phố Hồ Chí Minh (© Generalkonsulat HCMS)

In Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Ho-Chi-Minh-Stadt wollten drei Künstler des Berliner Künstlerkollektiv Künstlern der Stadt sowie anderen Interessierten „Tape Art“ nahebringen. Zu diesem Zweck machte „Tape That“ für vier Tage Station in Ho-Chi-Minh-Stadt mit Workshops, Live Performance und einer Ausstellung.

„Tape That“ wurde im Jahr 2011 gegründet. Inspiriert von der Möglichkeit, etwas Neues aus einem Alltagsgegenstand zu kreieren, arbeitet Tape That mit dem Medium „Klebeband“. An ihrem ersten Workshop am Donnerstag, dem 15. Dezember in der Mai´s Gallery - 3A Station, nahmen viele Künstler der Stadt und Studenten teil. Nach kurzer Einführung durch „Tape That“ in „Tape Art“ hatten alle Teilnehmer die Gelegenheit, mit Klebebändern aus unterschiedlichen Materialien, in verschiedenen Farben und Größen auf weißen quadratförmigen Holzplatten ihr eigenes Kunstwerk zu kreieren. Der zweite Workshop fand am 16. Dezember auf dem Campus der Internationalen Deutschen Schule IGS statt, bei dem Schüler sowie Lehrer der Schule eine richtig spannende Kunst-Erfahrung am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien machen konnten. Teilnehmer der zwei Workshops ließen sich von der Möglichkeit faszinieren, aus dem normalen Alltagsgegenstand „Klebeband“ ihre eigene grenzlose Kreativität zu entdecken. Am Ende waren alle beeindruckt, sowohl vom künstlerischen Prozess mit dem neuen Medium, als auch von der sehr unterschiedlichen Sprache der Endprodukte.

Wie entsteht aus Klebebändern ein Kunstwerk? Für viele Menschen war und ist es keine klare Vorstellung. Doch am Samstag, dem 17. Dezember konnten viele Interessierte live verfolgen, wie die Künstler mit Tapes arbeiten. Nach einem mehrstündigen Arbeitsprozess des „Tape That“ verwandelte sich eine weiße Wand in der 3A Station in ein kreatives Kunstwerk, das viele ins Staunen brachte. Vom 18. Dezember 2016 bis 10. Januar 2017 sind die Kunstwerke der zwei Workshops in der Mai´s Gallery – 3A Station (3A Ton Duc Thang Straße, Ben Nghe, Distrikt 01) ausgestellt, wo sich Interessierte die Werke anschauen können.

„Tape That“ arbeitet zum Teil an raumfüllenden Installationen, aber auch an abstrakten Kombinationen mit Lichtprojektionen und klassischen Tape Art-Wandbildern. Ihre Tape Art-Kunstwerke finden sich an vielen Orten, wie z.B. an Fassaden von Gebäuden oder Galerien auf der ganzen Welt. Zuletzt waren sie für Projekte in Ägypten, Spanien, Katar, Bulgarien, Kambodscha und Großbritannien aktiv.

deutsch

Erster Workshop am 15.12.2016 in der 3A Station / Workshop đầu tiên ngày 15.12.2016 tại Nhà Ga 3A

deutsch

Tape That – Künstler Stephan Meißner – „Der Bauer“ / Nghệ sĩ nhóm „Tape That“ Stephan Meißner – Tác phẩm „Người nông dân“

deutsch

Tape That – Künstler Stefan Busch – „Der Tiger“ / Nghệ sĩ nhóm „Tape That“ Stefan Busch – Tác phẩm „Con cọp“

deutsch

Ständiger Vertreter Olaf Malchow und Frau Nguyen Do Kim Thanh, Vertreterin der 3A Station mit “Tape That” vor dessem Endprodukt der Live Performance / Phó Tổng Lãnh sự Olaf Malchow và Chị Nguyễn Đỗ Kim Thanh, đại diện Nhà Ga 3A, cùng nhóm “Tape That” trước tác phẩm hoàn chỉnh của họ sau khi trực tiếp sáng tác.

deutsch

IGS-Schüler beim Kreieren beim Workshop am 16.12.2016 / Học sinh Trường Quốc tế Đức IGS sáng tạo nghệ thuật tại Workshop ngày 16.12.2016

deutsch

Ausstellung in der Mai´s Gallery – 3A Station / Triễn lãm tại Mai´s Gallery – Nhà Ga 3A

deutsch

Besucher des ersten Ausstellungstages 18. Dezember / Khách xem triễn lãm ngày 18.12.